Unser Netzwerk

Mit unseren Angeboten richten wir uns primär an Forschende der UZH und ETHZ, sowie an alle Bewohnerinnen und Bewohner Zürichs und der Umgebung. Unser Netzwerk geht dabei jedoch über die Kantons- und Landesgrenzen hinaus.

Hier finden Sie die Auflistung der regionalen, nationalen und internationalen Partnerorganisationen der Partizipativen Wissenschaftsakademie.

In Zürich

DSI

 

Digital Society Initiative
Das Kompetenzzentrum der Universität Zürich zum Thema Digitaler Wandel.

ZGZ

Zürcher Gemeinschaftszentren

Mit den Zürcher Gemeinschaftszentren verbindet uns das Thema Partizipation in und für Zürich. Partizipative Forschungsprojekte können aus den unterschiedlichen Interessen der Quartiersbevölkerung heraus entstehen. Gemeinsam bringen wir Menschen zusammen, machen ein offenes Angebot und verstehen das voneinander Lernen und miteinander Forschen als wichtige Form der gesellschaftlichen Teilhabe und Mitbestimmung in Zürich.

VHSZH

Volkshochschule Zürich

Allgemeinbildung für Erwachsene im universitären Bereich, Fremdsprachen, Gestaltung, Bewegung, Kommunikation; im Zentrum Zürichs. Breites Spektrum an Ringvorlesungen, Kursen und Seminaren zu fast allen Wissensgebieten. Keine Zutrittsbarrieren, Anmeldung obligatorisch.

VHSZH

Schweiz forscht

Schweiz forscht ist die Plattform für Citizen Science Projekte in der Schweiz. Wir stehen in regelmässigem Kontakt mit der Geschäftsstelle von Schweiz forscht, nehmen an Netzwerktreffen teil und engagieren uns gemeinsam für die Bekanntheit und Anerkennung von Citizen Science innerhalb der Hochschullandschaft wie auch in der Zivilgesellschaft. Schweiz forscht ist zudem im Beirat der Partizipativen Wissenschaftsakademie vertreten.

AAT

Alte Anatomie - Forum für Medizin & Gesellschaft 

Die Alte Anatomie ist ein Forum für Medizin & Gesellschaft, das in Diskussionen über Gesundheitsthemen den Menschen und sein Erleben ins Zentrum stellen. Das Forum wird von Universitätsspital Zürich, Universität Zürich und ETH getragen. Es ist offen für alle.

DACHAG

D-A-CH-AG
Das Anliegen der AG ist es, die Zusammenarbeit im deutschsprachigen Raum zu intensivieren, Gemeinsamkeiten zu nutzen, Best-Practice auszutauschen und kurze Wege des (informellen) Austauschs zu etablieren. Ziel dabei ist es, trilaterale Projektkonsortien zu ermöglichen, Projekte anzustoßen, im internationalen Raum gestärkt aufzutreten, persönlichen Kontakte auszubauen und generell enger zu kooperieren. Darüber hinaus geht es darum, CS sowohl inhaltlich als auch qualitativ im deutschsprachigen Raum weiterzuentwickeln und gemeinsam Schwerpunkte zu eruieren, bzw. zu setzen.

eawag

EAWAG Cluster: ITD

Cluster: ITD (Inter- und Transdisziplinäre Forschung) ist Teil der Eawag – das Wasserforschungsinstitut des ETH-Bereichs.

OMI

 

Open Mind Institute (OMI)

Das OMI verfolgt das Ziel, den Austausch zwischen Wissenschaft und der Öffentlichkeit zu fördern. In den Bereichen Bildung und Forschung setzen sie dabei auf das Vermitteln und Verstehen einer wissenschaftlichen Denkweise und von wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie Kollaboration und Ko-Kreation. Die PWA und das OMI sind offen für Austausch und Kooperationen im Bereich Citizen Science, partizipative Forschung und Open Science.

ScienceLab

 

Science Lab UZH

Das Science Lab UZH ist ein Engagement der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät und hat zum Ziel, das Interesse von Jugendlichen und jungen Erwachsenen für die Naturwissenschaften zu fördern. Durch interaktive und fachübergreifende Workshops vermittelt das Science Lab UZH ein modernes und zukunftsrelevantes Bild von Naturwissenschaften und fördert die Entwicklung von überfachlichen Kompetenzen.

WWU Münster

 

WWU Münster
Die WWU Münster in Deutschland ist eine der im Rahmen von Citizen Science sehr aktiven Universitäten im deutschsprachigen Raum. Mit der dortigen Arbeitsstelle Forschungstransfer arbeiten wir seit 2018 zusammen. Wir engagieren uns unter anderem gemeinsam in der D-A-CH AG.