Erfolgreiches Citizen Science Projekt zu Long Covid

Im Seed Grant Projekt Long Covid Citizen Science Board identifizieren Betroffene von Long Covid und dem Chronic Fatigue Syndrome mit Unterstützung von Forschenden der UZH für sie relevante Forschungsfragen und erarbeiten eine Forschungsagenda für die Schweiz.

Es dürfte sich um das erste Forschungsprojekt mit Publikation zu Long Covid handeln, welches in diesem Umfang partizipative Citizen Science Ansätze verwendet: "To our knowledge, this is the first study developing a citizen-driven, explicitly patient-centred research agenda with persons affected by Long COVID, setting it apart from existing multi-stakeholder efforts. The identified priorities could guide future research and funding allocation. Our methodology establishes a framework for citizen-driven research agendas, suitable for transfer to other diseases."

Wir gratulieren dem Projektteam für die erfolgreiche Arbeit! Das wissenschaftliche Paper kann gratis auf Springer Link heruntergeladen werden.