CitSci Helvetia 2021 - Citizen Science in der Schweiz vernetzen

Credit: Product School

Das Citizen Science Center und die Partizipative Wissenschaftsakademie (Zürich), das Citizen Cyberlab (Genf) und Science et Cité (Bern) organisieren die erste Schweizer Citizen Science Konferenz. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge für die CitSci Helvetia2021!  

Citizen Science, der Einbezug von Bürgerinnen und Bürger in Forschung, ist in der Schweiz auf fruchtbaren Boden gefallen. Seit mehreren Jahren werden Citizen Science-Ansätze in verschiedenen Disziplinen und Zusammenhängen eingesetzt. Praktikerinnen und Praktiker erkunden das breite Spektrum der Möglichkeiten, die sich durch partizipative Ansätze bieten und es gibt Projekte in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Ob von Hochschulen organisiert, in schulischen Kontexten oder als Graswurzelbewegung durchgeführt: Citizen Science in der Schweiz trägt zur Forschung bei und leistet einen Beitrag zum Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft.

Mit CitSci Helvetia 2021, der ersten Schweizer Citizen Science-Konferenz, möchten wir die verschiedenen Citizen Science-Akteure zusammenbringen, um die diversen Traditionen der Bürgerwissenschaft in der Schweiz zu entdecken und zu vernetzen. Wir wollen gemeinsam die Vielfalt in der  Koproduktion von Wissen kennenlernen und diskutieren. Die Konferenz soll Raum bieten für den Austausch, die Entwicklung neuer Ideen und die Diskussion partizipativer Forschung in der Schweiz.
 
Call FOR IDEAS
Wir laden alle Akteurinnen und Akteure der Schweizer Citizen Science Community ein, ihre Ideen einzureichen. Einreichungen können sich auf die folgenden Themenfelder beziehen (andere Themen sind selbstverständlich möglich):
1) Die Schweizer Citizen Science-Landschaft entdecken
2) Werte in Citizen Science (Inklusivität, Nachhaltigkeit, etc. ...)
3) Epistemologien und Ontologien in Citizen Science
4) Lernen und Bildung in/durch Citizen Science
5) Infrastrukturen und Werkzeuge für Citizen Science
 

Vor diesem Hintergrund laden wir interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu ein, eigene Ideen zu formulieren, einschliesslich innovativer Arten der Präsentation und Interaktion. Neben den folgenden Formaten sind auch andere möglich, wir sind gespannt auf Ihre Ideen!

- Kurzvortrag (bis zu 10 Minuten - idealerweise als Teil eines Workshops)
- Workshop (75-90 Minuten - bitte erklären Sie Ihre interaktive Methode)
- "Markt der Möglichkeiten" (z. B. Poster, Film, Objekte, Experiment, etc.)
- Performance
 

Bitte beachten Sie, dass wir eine virtuelle Konferenz planen – die Unsicherheiten rund um die Covid-19 Pandemie scheinen uns grade zu hoch, um einen on-site Event zu planen. Bitte teilen Sie uns mit, welche Art von Unterstützung Sie für die Umsetzung Ihres Konferenzbeitrages benötigen, bzw. ob Sie Beratung benötigen. Die Planung einer virtuellen Konferenz ist auch für uns neu und wir überlegen gern gemeinsam mit Ihnen, wie sich Ihr Format am besten umsetzen lässt.

Der Markt der Möglichkeiten wird ein virtueller Markt sein. Sie können Bilder, Videos, oder Audiomaterial  einreichen.

EINREICHUNG
Die Ideeneinreichung (max. 300 Wörter) beginnt am 1.6.2020 und endet am 31.7.2020.
Konferenzsprachen sind Deutsch und Französisch. Ideen können in diesen Sprachen sowie auf Englisch eingereicht werden.

Kontakt
Bei Fragen zum Call oder zur Konferenz können Sie sich gern per E-Mail an uns wenden: info@citscihelvetia.ch
Web: citscihelvetia.ch